Über Mich


2011 habe ich mein Studium der Humanphysiotherapie in Nimwegen  beendet, habe diverse Fortbildungen im Humanbereich absolviert. 2020 habe ich meinen Beruf verlassen um meinem Mann in unserem Pferdepensionsbetrieb zur Seite zu stehen.  

Ich bin selber Pferdemädchen durch und durch und habe immer gerne freizeitmäßig geritten . 

Mit Einstieg in den Turniersport hat sich mein Fokus verändert. Ich habe angefangen über den Tellerrand zu schauen und mich vermehrt mit dem Ausbildungssystem und der Ausbildung von Pferden auseinanderzusetzen.

2016 habe ich den Trainerschein C mit dem Schwerpunkt Leistungssport gemacht und auch dort viele Fortbildungen absolviert, unter anderem auch, um meine aktive DOSB Lizenz zu erhalten. Ich bin nach wie vor aktiv im Turniersport unterwegs und habe zusammen mit meinem Mann eine kleine Dressurpferde- Zucht.

Um die Ausbildung der Pferde bestmöglich zu unterstützen habe ich eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin gemacht um anschließend  an der Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie  Welter- Böller die Pferdeosteopathie zu erlernen. 

Schon während der Ausbildung habe ich Fortbildungen in Tape, Dry Needling und Blutegeltherapie (Blutegel seit 2022 nur noch nach ärztlicher Verordnung durchzuführen) gemacht. 

Die Ausbildung zur Pferdeosteopathin und Pferdephysiotherapeutin habe ich im März 2022 mit einer zweitägigen Prüfung an der Fachschule vor externen Prüfern, sowie einer eintägigen Prüfung vor der FN, erfolgreich beendet.   

  • _F7A9531
  • _F7A9562
  • _F7A9578
  • _F7A9591
  • _F7A9602
  • _F7A9608
  • _F7A9680
  • IMG_5810
  • IMG_4126
  • IMG_1182
  • b01ce1fa-aa65-4469-82ea-ed94d6e21cd5